Berichte über unsere Veranstaltung vom 19.09.20

21.09.2020  https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/Strohballen-zeigen-Ausmass-der-B-65-Umgehung-bei-Nienstaedt

23.09.2020 https://www.schaumburger-wochenblatt.de/artikel/2020-09-23-ein-gewaltiger-wall-wuerde-entstehen 

11.07.2020
Bericht über öffentliches Treffen
https://www.schaumburger-wochenblatt.de/artikel/2020-07-11-buergerinitiative-kritisiert-mangelnde-transparenz

09.07.2020
Bericht zum öffentlichen Treffen
https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/Umgehung-B65-Nienstaedt-Keine-Strassen-mehr-bauen

01.07.20
Ankündigung öffentliches Treffen auf Bückeburg-Lokal
https://www.bueckeburg-lokal.de/oeffentliches-treffen-der-bipab65/

29.05.20
Artikel zur Antwort des SG-Bürgermeisters Köritz
https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/Nienstaedts-Samtgemeindebuergermeister-Koeritz-beantwortet-offenen-Brief-von-BIPAB-65

02.05.20
Artikel zu beiden offenen Briefen an den Gemeinde- und Samtgemeinde-Bürgermeister im Schaumburger Wochenblatt
https://www.schaumburger-wochenblatt.de/artikel/2020-05-02-buergerinitiative-fragt-nach-kosten-fuer-rueckbau-und-laermaktionsplan/amp

27.04.20
Artikel zu offenen Brief an Samtgemeinde bzgl. des Lärmaktionsplans

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/BIPAB-schreibt-naechsten-Brief-Samtgemeinde-soll-Stand-bei-B65-Rueckbau-mitteilen

24.04.20
Artikel zur Antwort des Bürgermeisters Widdel zum Rückbau
https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/Buergermeister-Widdel-schreibt-Brief-an-BIPAB-65-Nienstaedter-sollen-Rueckbau-nicht-bezahlen

16.04.20
Artikel zum offenen Brief an den Bürgermeister Widdel zum angekündigten Rückbau der B65
https://m.sn-online.de/amp/news/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/BIPAB-65-Wer-soll-den-Rueckbau-der-B65-in-Nienstaedt-bezahlen

19.09.20
Unser MdB Maik Beermann berichtet über unser gemeinsames Treffen
https://www.maik-beermann.de/bei-einem-sehr-konstruktiven-gespraech-mit-der/

Bürgerinitiative pro alte B 65 kontert Reckmann  –  SN vom 18.07.2019

Mit einem Fragekatalog hat sich die Bürgerinitiative pro alte B 65 (BIPAB 65) jetzt an Christiane Reckmann gewandt, Vorsitzende der SPD-Fraktion im Nienstädter Gemeinderat. Reckmann hatte betont, dass die SPD an den Plänen festhält, die Bürger an der B 65 durch eine Umgehungsstraße zu entlasten.

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/Buergerinitiative-pro-alte-B-65-kontert-Reckmann

—————————————————————————————————————–

Bückeburg-Lokal.de  vom 15.07.19

Nienstädt (mm-15.07.19). Die Bürgerinitiative Pro Alte B65 (BIPAB65) organisiert und präsentiert ein Open Air Konzert („Nienstädt rockt für Nienstädt“), das am Samstag, 27. Juli, um 18 Uhr auf einem Feld am Wackerfelder Weg in Nienstädt beginnt, das genau im Trassenverlauf der geplanten Umgehungsstraße liegen soll.

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=6&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjhjdvc4LvjAhXHwKQKHXfmB4YQFjAFegQIBxAB&url=http%3A%2F%2Fwww.bueckeburg-lokal.de%2Fopen-air-konzert%2F&usg=AOvVaw1j-f3jDgRsv3jUExJVnbL0

————————————————————————————————-

B65: Nienstädts SPD auf den Zinnen. Vom 11.07.2019

Nienstädts SPD-Spitze ist sauer. Grund ist die jüngste Abstimmung im Samtgemeinderat zum Aufreger-Thema B65. „Es spricht alles weiterhin für die Umgehung“, hält Nienstädts SPD-Fraktionschefin Christiane Reckmann denjenigen entgegen, die an dem Projekt zu zweifeln beginnen.

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Samtgemeinde-Nienstaedt/B65-Nienstaedts-SPD-auf-den-Zinnen

————————————————————————–

Lärmaktionsplan B65: Streit um Umgehungsstraße neu entfacht. Vom 08.07.2019

Eine schlichte Abstimmung im Rat der Samtgemeinde hat Nienstädt und den Nachbargemeinden politische Turbulenzen beschert. Dabei geht es um den sogenannten Lärmaktionsplan für die B65.

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Samtgemeinde-Nienstaedt/Laermaktionsplan-B65-Streit-um-Umgehungsstrasse-neu-entfacht

B65 in Nienstädt: Lärmaktionsplan beschlossen. Vom 27.06.2019

Der Rat der Samtgemeinde Nienstädt hat den Lärmaktionsplan beschlossen, der die Grundlage für das zukünftige Aussehen der B65 und den geplanten Bau einer Umgehungsstraße darstellt. Nun muss Bürgermeister Ditmar Köritz mit der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr über das Thema Lärmminderung verhandeln.

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Samtgemeinde-Nienstaedt/B65-in-Nienstaedt-Laermaktionsplan-beschlossen

„Ich fahre mit meinem Auto ins Büro“      SN vom 04.06.2019

Peter Schwerdtmann, 71, zählt zu Deutschlands profiliertesten Auto-Journalisten. Mit seinem Stadthäger Pressebüro produziert er Texte, Bilder und Töne, die Redaktionen ohne Honorar verwerten können, weil die Industrie sein System finanziert.

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Samtgemeinde-Nienstaedt/Ich-fahre-mit-meinem-Auto-ins-Buero

 

An der Bundesstraße 65 in Nienstädt soll es ruhiger werden  –  SN vom 26.04.2019

Noch bis zum 27. Mai liegt in der Verwaltung der Samtgemeinde Nienstädt der Lärmaktionsplan aus, den die Gemeinde laut EU-Recht aufstellen musste. Für eine Verkehrsberuhigung gibt es zahlreiche Ideen – auf Seiten der Umgehungsgegner wie auch der -befürworter.

https://m.sn-online.de/amp/news/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/An-der-Bundesstrasse-65-in-Nienstaedt-soll-es-ruhiger-werden

 

 

“Bürgerinitiative pro alte B65”: Argumente gegen Umgehung. Vom 24.04.2019 | Schaumburger Wochenblatt

“Mehr Schaden als Nutzen für die Lebensqualität”

https://www.schaumburger-wochenblatt.de/artikel/2019-04-24-mehr-schaden-als-nutzen-fuer-die-lebensqualitaet

 

Politik streitet um Zahl: Wie viele Fahrzeuge brausen durch Nienstädt?  –  SN 17.04.2019

Bis Ende Mai können Bürger der Samtgemeinde den „Lärmaktionsplan 3. Stufe“ einsehen und kommentieren. Klingt nicht sehr interessant? Das täuscht, die 33 Seiten stecken voller Politik. Im Prinzip geht es um die Frage, wie in Zukunft der Straßenverkehr durch Nienstädt geleitet werden soll. Das eine Reizwort zu diesem Thema heißt B 65, das andere heißt Umgehungsstraße.

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/Politik-streitet-um-Zahl-Wie-viele-Fahrzeuge-brausen-durch-Nienstaedt

 

————————————————————————–

Neuer Schwung für Nienstädter Gegner der B65-Umgehung vom 09.04.2019Die Nienstädter Bürgerinitiative gegen den Neubau einer Umgehungsstraße hat sich verstärkt und professionalisiert – und zweifelt die Zahlen an, mit denen Politik und Verwaltung ihre Positionen.

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Samtgemeinde-Nienstaedt/Neuer-Schwung-fuer-Nienstaedter-Gegner-der-B65-Umgehung

Baubeginn frühestens in zehn Jahren   –  SN  vom 28.03.2019

Es ist eine hochkarätige Teilnehmerrunde gewesen. Vertreten waren die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, der Landkreis Schaumburg, die Samtgemeinde Nienstädt, die Stadt Obernkirchen und ihre Fraktionen sowie Mitglieder des Ortsrates Gelldorf. Das Thema: die geplante Umgehungsstraße.

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Obernkirchen/Obernkirchen-Stadt/Baubeginn-fruehestens-in-zehn-Jahren

SN vom 28.10.2018  Gelldorfer kritisieren B65 Umgehung

 

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Rinteln/Rinteln-Ortsteile/Gelldorfer-kritisieren-B65-Umgehung.

—————————————————————————————————————-

B65-Umgehung befeuert die Diskussion – SN vom 26.07.2018

Becker und Völlers dafür: Die geplante B 65-Umgehung in Nienstädt sorgt weiter für Redebedarf – bei Befürwortern und Gegnern. Während prominente Politiker sich dafür aussprechen kritisiert die Bürgerinitiative, dass keine Alternativen in Betracht gezogen werden.

 

https://m.sn-online.de/amp/news/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/B65-Umgehung-befeuert-die-Diskussion

—————————————————————————————–

Aufregung zur Ortsumgehung verfrüht? –  SN vom 04.05.2018

Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Gunter Feuerbach, wundert sich über die Aufregung und Diskussion über eine Ortsumgehung von Nienstädt. Es gebe dazu nämlich überhaupt keine konkreten Pläne.

https://m.sn-online.de/amp/news/Schaumburg/Nienstaedt/Samtgemeinde-Nienstaedt/Aufregung-zur-Ortsumgehung-verfrueht

———————————————————————————————-

Samtgemeinde Nienstädt SPD-Samtgemeindeverband stimmt zu. Vom 25.04.2018                                 B 65-Umgehung spaltet Nienstädt. Sozialdemokraten des Samtgemeindeverbands Nienstädt haben sich bei ihrer Mitgliederversammlung im Hexenhaus Sülbeck mehrheitlich für die Umgehung ausgesprochen

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Samtgemeinde-Nienstaedt/B-65-Umgehung-spaltet-Nienstaedt

 

B65-Umgehung soll kommen  –  SN vom 17.02.2017

Der Bau einer Ortsumgehung für Nienstädt steht laut dem hiesiger CDU-Bundestagsabgeordneten Maik Beermann an vorderster Stelle der Prioritätenliste des Landes Niedersachsen für den Bereich Schaumburg. Bei der Umsetzung des neuen Bundesverkehrswegeplans gelte die Umgehung der B65 als vordringlich.

 

https://m.sn-online.de/amp/news/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/B65-Umgehung-soll-kommen

 

Ortsumgehung im Entwurf für Bundesverkehrswegeplan     –   SN vom 27.03.2016

Statt in Jubelstimmung auszubrechen, haben die Nienstädter eher verhalten auf den aktuellen Entwurf des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) reagiert. Die seit rund 25 Jahren geforderte Ortsumgehung von Nienstädt ist zwar erneut im Plan aufgeführt. Doch ob die Entlastungsstraße tatsächlich umgesetzt wird, ist weiter offen.

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/Ortsumgehung-Nienstaedt-im-Entwurf-fuer-Bundesverkehrswegeplan

————————————————————————————————–

Straße trennt den Ort  –  SN vom 18.04.2013

Bei der für dieses Jahr angekündigten Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans 2015 bis 2030 soll die Ortsumgehung Nienstädt im „vordringlichen Bedarf“ bleiben. Darin sind sich die politischen Institionen, vom Gemeinderat Nienstädt, über den Landkreis Schaumburg, bis hin zur Niedersächsischen Landesregierung wohl einig. Auch wenn nach dem Regierungswechsel in Hannover Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) eine Überarbeitung der „Wunschliste“ der schwarz-gelben Vorgängerregierung angekündigt hat, die mehr als 200 Projekte zur Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan enthält.

https://m.sn-online.de/amp/news/Schaumburg/Nienstaedt/Nienstaedt/Strasse-trennt-den-Ort

 

Leserbrief vom 26.07.2019 von Heidrun Krause Sülbeck

Zur Diskussion um die Ortsumgehung Nienstädt  –  Berechtigte Zweifel an B65-Umgehung

Ich wohne schon fast mein ganzes Leben in meinem Geburtshaus in Sülbeck.

https://www.sn-online.de/Mehr/Meinung/Leserbriefe/Berechtigte-Zweifel-an-B65-Umgehung

————————————————————————————————-

Leserbrief  vom 26.07.2019 von Thomas Knickmeier – Tallensen

Zu „Hier ist man raus aus der Tretmühle“ und „B65: Nienstädts SPD auf den Zinnen“ vom 12. Juli.

Politische Sprachlosigkeit Klimawandel und Artensterben sind schwerwiegende Probleme unserer Zeit.

https://www.sn-online.de/Mehr/Meinung/Leserbriefe/Politische-Sprachlosigkeit

——————————————————————————————————————

Leserbrief   Zum Artikel „B65: Nienstädts SPD auf den Zinnen“ vom 12. Juli.2019  von Ernst Gülker

https://m.sn-online.de/Mehr/Meinung/Leserbriefe/Politik-nach-Gutsherrenart-Wer-braucht-so-etwas

Leserbriefe Zur Berichterstattung zur B65 in Nienstädt  vom 17. Aug.2018  von Ernst Gülker

Die B65 ist ein Schatz! Nienstädt ist kein einfacher Ort. Es gibt keinen üblichen Ortskern, wo zumindest Laden, Bank, Post, Gemeindebüro, Schule, Arzt und Apotheke wie im Bergkrug zusammen liegen.              https://www.sn-online.de/Mehr/Meinung/Leserbriefe/Die-B65-ist-ein-Schatz

——————————————————————————————————

Leserbriefe Zum Artikel B65-Umgehung spaltet Nienstädt vom 23. April 2018 von Thomas Knickmeier, Landschaftsschutz Schaumburg

SPD nicht mehr zukunftsfähig?

Während vor dem Sülbecker Hexenhaus annähernd 100 Bürger gegen die Planung der B65-Umgehungsstraße demonstrierten, suchten die kommunalen SPD-Vertreter allesamt den schnellsten Weg ins Hexenhaus, um sich hinter verschlossenen Türen für den Bau der Ortsumgehung auszusprechen.

https://www.sn-online.de/Mehr/Meinung/Leserbriefe/SPD-nicht-mehr-zukunftsfaehig.